„"Posaune zum Anfassen"“
Philharmonie entdecken

für Kinder von 4 bis 6 Jahren

Michael Hufnagel, Posaune
Juriko Akimoto, Klavier
Carmen Rattay, Moderation

Die glänzt so toll, aber wenn man sie spielt, braucht man auch ganz schöne lange Arme. Die Posaune gehört zu der Familie der Blechblasinstrumente. Einen langen Atem braucht der Spieler auch, damit am Ende des Instruments, dem Schalltrichter, Töne herauskommen. Und die können ganz schön laut klingen, aber auch festlich. Besonders gerne kommt sie daher auch in Gottesdiensten, auf Paraden und zu Festen wie Weihnachten zum Einsatz. Aber auch in der Jazzmusik sorgt die Posaune für tolle Effekte, weil man mit dem Verschieben des vorderen Bogens die Töne so schön verändern kann. Und dann gibt es sie noch in ganz verschiedenen Größen. Aber was gibt es zu erzählen ... Hört und schaut am besten selbst! Mit der Reihe "Instrumente zum Anfassen" gehen wir mit den Kleinsten auf Tuchfühlung mit dem reichen Schatz der Instrumente.
(Theater und Philharmonie Essen)


Momentan sind leider keine Termine zu diesem Werk in unserer Datenbank hinterlegt.
Für spezielle Terminanfragen wenden Sie sich bitte an unser Service-Team.


 DruckenDrucken