„3. Kammerkonzert der Essener Philharmoniker“
Weihnachtskonzert
Manfredini, Uccellini, Bach, Corelli

Violine: Natalie Arnold, Hanna Schäfer
Viola: Olga Adams-Rovner
Violoncello: Anja Rapp
Kontrabass: Santiago Cavanagh
Mandoline: Ava Polheim, Malte Weyland

Francesco Onofrio Manfredini
Concerto grosso Nr. 12 C-Dur, op. 3
Marco Uccellini
"Aria sopra 'La Bergamasca'" für zwei Mandolinen und Basso continuo
Giuseppe Torelli
Concerto grosso Nr. 6 g-Moll, op. 8 "Con una pastorale per il santissimo natale"
Antonio Vivaldi
Concerto D-Dur für Mandoline und Streicher, RV 93
Johann Pachelbel
Kanon D-Dur für Streicher
Antonio Vivaldi
Concerto G-Dur für 2 Mandolinen und Streicher, RV 532
Johann Sebastian Bach
Concerto a-Moll für Mandoline und Streicher, BWV 1041
Arcangelo Corelli
Concerto grosso Nr. 8 g-Moll, op. 6 "Fatto per la notte di natale"

Aufgrund ihres zarten Tones ist die Mandoline besonders für den intimen Rahmen geeignet; doch dürfte sie zunächst ein höfisches Instrument gewesen sein. Bereits seit dem 17. Jahrhundert bekannt, hatte die Mandoline im Italien des 18. Jahrhunderts ihre Blütezeit, in der zahlreiche Kompositionen für dieses Instrument entstanden. Als dann im Zuge der industriellen Revolution italienische Gastarbeiter auch ins Ruhrgebiet kamen, brachten sie ihr Lieblingsinstrument mit, zahlreiche Zupforchester entstanden und begründeten eine noch heute lebendige Tradition. Weihnachtliche Stimmung wird heutzutage vor allem mit der Musik des Barock assoziiert. Im Konzert erklingt daher eine Auswahl von Kompositionen dieser Zeit für ein außergewöhnliches Instrument, eng verbunden mit der Geschichte der Region.
(Theater und Philharmonie Essen)

Termine & Bestellung

Sonntag,
16.12.2018
Philharmonie Essen, RWE Pavillon  |  11.00 Uhr - 13.00 Uhr
3. Kammerkonzert der Essener Philharmoniker
Konzert  Manfredini, Uccellini, Bach, Corelli
Für Preisangaben zu den einzelnen Terminen
loggen Sie sich bitte ein.


 DruckenDrucken