„Konfusionen“
Komödie
Alan Ayckbourn
Premiere: 22. September 2017

Bearbeitung: Inge Greiffenhagen

Die Komödie KONFUSIONEN ist ein Feuerwerk menschlicher Missverständnisse: In 4 Einaktern schlüpfen 6 Darsteller in 17 Rollen und beleuchten krasse Fehlschläge alltäglicher Situationen, die entstehen wenn routinierte Kommunikation ganz anders verläuft als erwartet. Gnadenloser Mutterwahn wird dabei ebenso brüllend komisch seziert wie männliches Balzverhalten und die zur Farce erstarrten Rituale der Bürgerlichkeit. Nicht einmal die einfachsten Regeln funktionieren mehr! Ein Glück, da die tragische Fallhöhe in den ‚Turbulenzen alltäglicher Situationen‘ zu großer Komik führt.

Wie Loriot ist auch Sir Alan Ayckbourn (geb. 1939 in London) ein Meister tiefsinnigen Humors, der Alltagssituationen bis ins Absurde führt und dabei den Zuschauern genussvoll-elegant den Spiegel vorhält.

Mit: Ralph Evers, Kirsten Fenner, Armin Goertz, Stefanie Kassing, Frauke Souren und Michael Steinhorst
Regie: Stefanie Beckmann
Assistenz: Ronja Sabinger
Support: Can Kestane und Leroy Kunkel
Gefördert mit Mitteln der Bezirksvertretung VII sowie des Kulturbüros der Stadt Essen und durch die Freunde und Förderer der Studio-Bühne Essen.
(Studio-Bühne Essen 2017/18)

Momentan sind leider keine Termine zu diesem Werk in unserer Datenbank hinterlegt.
Für spezielle Terminanfragen wenden Sie sich bitte an unser Service-Team.


 DruckenDrucken