„The Bad Plus: "Never stop II"“
Konzert

28. Oktober 2018

Besetzung: Reid Anderson (Bass), Orrin Evans (Klavier), Dave King (Drums)

Als Einflüsse nennen sie Strawinski und Ornette Coleman, mit einem Mix aus Post-’60s-Jazz und Indie-Rock machen sie seit den Nullerjahren von sich reden. Das Trio aus Minneapolis versteht sich als Band ohne Leader; alle tragen mit eigenen Stücken zum Repertoire bei und reichern es mit eigenwilligen Interpretationen von Rocksongs an. Jetzt stellen die Gründungsmitglieder Reid Anderson und Dave King den Neuzugang Orrin Evans vor. Drei Meister des sparsamen, reduzierten Spiels. Auch das will ja gekonnt sein.

Die Reihe „Jazz in Essen“ wird realisiert in Kooperation mit dem Kulturbüro der Stadt Essen und gefördert von der Alfried Krupp von Bohlen und Halbach-Stiftung.
(Theater und Philharmonie Essen)

Momentan sind leider keine Termine zu diesem Werk in unserer Datenbank hinterlegt.
Für spezielle Terminanfragen wenden Sie sich bitte an unser Service-Team.


 DruckenDrucken