„"Lockdown - Basket Music!“
NOW! Mikrokosmos - Makrokosmos
A. Schönberg, N. A. Huber, H. Lachenmann u.a.
30.10.21

hr-Sinfonieorchester
Dirigent: Baldur Brönnimann

Arnold Schönberg
Variationen für Orchester, op. 31
Nicolaus A. Huber
"Lockdown - Basket Music"
(Uraufführung, Auftragswerk der Philharmonie Essen)
Helmut Lachenmann
"Kontrakadenz"
Maximilian Marcoll
Neues Werk für Orchester
(Uraufführung, Auftragswerk der Philharmonie Essen)

Bevor das NOW!-Festival am 7. November mit einem epochalen Werk von Luigi Nono ausklingt, ist der Italiener bereits beim Programm des hr-Sinfonieorchesters nahezu allgegenwärtig. Von Nonos Schwiegervater Arnold Schönberg sind dessen "Variationen" zu hören, die 1928 einen Skandal auslösten. Und ganz im Sinne ihres Lehrers Nono widmen sich Nicolaus A. Huber und Helmut Lachenmann der auch gesellschaftspolitisch an- und aufregenden Kraft der Musik. Lachenmann tat dies 1971 mit seinem spannungsvoll zersplitterten Stück "Kontrakadenz". Huber hat sich entlang seines neuen Werks "Lockdown - Basket Music" mit den gefährlichen Mikroorganismen beschäftigt, die schon im Venedig Monteverdis ihr Unwesen trieben. Als zweite Uraufführung erklingt vom ehemaligen Folkwang-Studenten Maximilian Marcoll ein Stück, dessen Klangsubstanzen sich wie "zäh fließender Lack in extrem langsamem Stroboskop-Licht" verändern.
(Theater und Philharmonie Essen)

Gefördert von der Alfried Krupp von Bohlen und Halbach-Stiftung und der Kunststiftung NRW

Termine & Bestellung

Samstag,
30.10.2021
Philharmonie Essen, Alfried Krupp Saal  |  19.00 Uhr
"Lockdown - Basket Music!
Konzert  A. Schönberg, N. A. Huber, H. Lachenmann u.a.
Für Preisangaben zu den einzelnen Terminen
loggen Sie sich bitte ein.


 DruckenDrucken