„Daniel Ottensamer“
Mozart Klarinettenkonzert
Wolfgang Amadeus Mozart, Aaron Copland
17.05.2020

Daniel Ottensamer, Klarinette
Mendelssohn Kammerorchester Leipzig
Peter Bruns, Violoncello und Musikalische Leitung

Wolfgang Amadeus Mozart
Konzert A-Dur für Klarinette und Orchester, KV 622
Aaron Copland
Konzert für Klarinette, Streichorchester, Harfe und Klavier
Wolfgang Amadeus Mozart
Sinfonie Nr. 21 A-Dur, KV 134

„Ich habe früh mitbekommen, dass der Beruf meines Vaters schön ist“, erinnert sich Daniel Ottensamer und meint damit das Klarinettenspiel bei den Wiener Philharmonikern. Hier war der inzwischen verstorbene Ernst Ottensamer viele Jahre Soloklarinettist. Damals konnte Sohn Daniel natürlich noch nicht ahnen, dass er selbst einmal als Soloklarinettist in diesem angesehenen Spitzenorchester musizieren würde – während es seinen jüngeren Bruder Andreas bekanntlich zu den Berliner Philharmonikern zog. In der Philharmonie Essen widmet sich Daniel Ottensamer dem wohl bekanntesten Solowerk für dieses Instrument, Mozarts Klarinettenkonzert A-Dur. Dabei versucht er, dem musikalischen Empfinden des Komponisten möglichst nahe zu kommen: „Mozart hat gesagt, dass die Klarinette der menschlichen Stimme am ähnlichsten ist. Also versuche ich immer auch ein bisschen, auf dem Instrument zu singen.
(Theater und Philharmonie Essen)

Momentan sind leider keine Termine zu diesem Werk in unserer Datenbank hinterlegt.
Für spezielle Terminanfragen wenden Sie sich bitte an unser Service-Team.


 DruckenDrucken