„Artemis Quartett“
"Der Tod und das Mädchen"
Braber, Britten, Schubert
25. Januar 2019

Artemis Quartett
Violine: Vineta Sareika, Anthea Kreston
Viola: Gregor Sigl
Violoncello: Eckart Runge

Samuel Barber
"Adagio for Strings", op.11
Benjamin Britten
Streichquartett Nr. 2 C-Dur, op. 36
Franz Schubert
Streichquartett Nr. 14 d-Moll, D 810 "Der Tod und das Mädchen"

Im Jahr 2019 feiert das Artemis Quartett sein 30-jähriges Bestehen. Als kürzlich Anthea Kreston den Platz als zweite Geigerin einnahm, beschrieb sie ihre eigene Erinnerung an das vielfach ausgezeichnete Ensemble mit den Worten: "Ein Klang wie ein Canaletto-Gemälde, reich, detailliert, schön, sehr intelligent!" In ihrer jüngsten Formation - der "Die Zeit" prophezeite, sie werde "eines der besten Streichquartette weltweit, ja das beste überhaupt im 21. Jahrhundert" - gastieren die vier Musiker nun in der Philharmonie Essen. Ihr von wundervollem Klagen durchzogenes Programm reicht von Barbers ergreifendem "Adagio for Strings" über Brittens schmerzerfülltes 2. Streichquartett bis hin zu Schuberts atemberaubendem Werk in d-Moll, das sein Lied "Der Tod und das Mädchen" verarbeitet.
(Theater und Philharmonie Essen)

Termine & Bestellung

Freitag,
25.01.2019
Philharmonie Essen, Alfried Krupp Saal  |  20.00 Uhr - 22.00 Uhr
Artemis Quartett
Konzert  Braber, Britten, Schubert
Für Preisangaben zu den einzelnen Terminen
loggen Sie sich bitte ein.


 DruckenDrucken