„WDR Sinfonieorchester“
Konzert
Mochizuki, Takemitsu, Fujikura
3. November 2018

19:30 Uhr "Die Kunst des Hörens" - Konzerteinführung mit Peter Eötvös und Orchester
20:00 Uhr Konzert


Shakuhachi: Kaoru Kakizakai
Biwa:; Kakujo Nakamura
Schlagwerk: Isao Nakamura
WDR Sinfonieorchester Köln
Dirigent: Peter Eötvös

Misato Mochizuki
"Nigredo" für Orchester
Toru Takemitsu
"Autumn" für Biwa, Shakuhachi und Orchester
Dai Fujikura
"Uri" für Percussion
Dai Fujikura
"Glorious Clouds" für Orchester

Von jeher ließen sich Komponisten aus dem Westen wie Debussy, Messiaen und Cage von der japanischen Musik inspirieren. Aber natürlich sind auch umgekehrt japanische Komponisten stets von der westlichen Musiktradition maßgeblich geprägt worden, ohne dabei ihre musikalischen Wurzeln zu vergessen. Gleich drei bedeutende japanische zeitgenössische Komponisten stehen im Mittelpunkt des Konzerts mit dem WDR Sinfonieorchester, das von dem weltbekannten Komponisten Peter Eötvös dirigiert wird. Unter den Werken, die zum Teil als europäische bzw. deutsche Erstaufführungen erklingen, finden sich Orchesterund Schlagzeugkompositionen von namhaften Vertretern der jüngeren Komponistengeneration Japans. Und mit dem Doppelkonzert für die japanische Kurzhalslaute Biwa und die Flöte Shakuhachi wird an Toru Takemitsu erinnert, der als "Debussy Japans" gilt.
(Theater und Philharmonie Essen)


Momentan sind leider keine Termine zu diesem Werk in unserer Datenbank hinterlegt.
Für spezielle Terminanfragen wenden Sie sich bitte an unser Service-Team.


 DruckenDrucken