„10. Sinfoniekonzert der Essener Philharmoniker“
Mahler 6
Gustav Mahler
19:30 Uhr Einführung im Foyer

Gustav Mahler
Sinfonie Nr. 6 a-Moll "Tragische"

Essener Philharmoniker
Dirigent: Tomás Netopil

Autobiografische Musik? Für Gustav Mahler hatte der Begriff der Programmmusik seit den Missverständnissen um die von ihm skizzierten Deutungen seiner Werke einen faden Beigeschmack. Er wandte sich nach der Uraufführung seiner 4. Sinfonie gegen die eigenen Entwürfe und Interpretationen und verzichtete in der Folge auf Erklärungen seiner Intentionen; ein Vorgang freilich, der dem Verständnis seiner Musik wenig weiterzuhelfen vermochte. Die außermusikalischen Intentionen der Werke Mahlers sind - zumindest aus heutiger Sicht - unverkennbar; erinnert sei nur an die Vielfalt der klangsymbolisch aufgeladenen Instrumente in seiner Musik. Dies gilt gleichsam für die 1903/1904 entstandene 6. Sinfonie, deren großbesetztes Schlagwerk neben Holzklapper und Tamburin auch Rute und Hammer umfasst. In der Zeit vor der Uraufführung wurde das Werk bereits als "satanisch" gebrandmarkt und nach der Uraufführung im Mai 1906 in Essen hieß es in der Presse: "Krupp macht nur Kanonen, Mahler macht nur Sinfonien." Doch übergeht der Hinweis auf die vielen kriegerischen Marschrhythmen in diesem rätselhaften Stück die zahlreichen schwelgerisch-romantischen Passagen, die Mahler seiner Frau Alma zugedacht hat.

(Theater und Philharmonie Essen)

Termine & Bestellung

Donnerstag,
16.05.2019
Philharmonie Essen, Alfried Krupp Saal  |  20.00 Uhr - 22.00 Uhr
10. Sinfoniekonzert der Essener Philharmoniker
Konzert  Gustav Mahler
Für Preisangaben zu den einzelnen Terminen
loggen Sie sich bitte ein.

Freitag,
17.05.2019
Philharmonie Essen, Alfried Krupp Saal  |  20.00 Uhr - 22.00 Uhr
10. Sinfoniekonzert der Essener Philharmoniker
Konzert  Gustav Mahler
Für Preisangaben zu den einzelnen Terminen
loggen Sie sich bitte ein.


 DruckenDrucken