„9. Sinfoniekonzert der Essener Philharmoniker“
Carmina Burana
Respighi, Orff
19.30 Uhr Einführung im Foyer

Ottorino Respighi
"Vetrate di chiesa"
Carl Orff
"Carmina Burana. Cantiones profanae" für drei Solostimmen, Chor und Orchester

Sopran: Marieke Steenhoek
Tenor: Albrecht Kludszuweit
Bariton: Heiko Trinsinger
Collegium Vocale Gent, Essener Philharmoniker
Dirigent: Ivor Bolton

"Vetrate di chiesa" - Kirchenfenster: Ihre Darstellungen zeigen Heilige oder biblische Geschichten, denen sich Ottorino Respighi in dem gleichnamigen Werk zuwendet. Er gehörte zu jenen Musikern in Italien, die sich dem Studium der Barock- und Renaissancemusik widmeten und in der Auseinandersetzung mit dieser zu einem neuen Stil fanden. Diese Rückkehr zur Vergangenheit verbindet sich hier mit einer programmatisch gebundenen Musik, die die Inhalte der Vorlage nachzuzeichnen versucht. So werden die Flucht aus Ägypten und die Erscheinung des Erzengels Michael in Musik gefasst. Die Musik der Vergangenheit beschäftigte auch Carl Orff; seine "Carmina Burana" basieren auf einer Sammlung lateinischer Texte des Mittelalters. Die groß besetzte Komposition wurde nicht allein in einer Vielzahl von Filmmusiken verwendet, sie gehört bis heute zu den meist aufgeführten Chorwerken des 20. Jahrhunderts.
Gefördert von der Alfred und Cläre Pott-Stiftung.

(Theater und Philharmonie Essen)


Termine & Bestellung

Donnerstag,
25.04.2019
Philharmonie Essen, Alfried Krupp Saal  |  20.00 Uhr - 22.00 Uhr
9. Sinfoniekonzert der Essener Philharmoniker
Konzert  Respighi, Orff
Für Preisangaben zu den einzelnen Terminen
loggen Sie sich bitte ein.

Freitag,
26.04.2019
Philharmonie Essen, Alfried Krupp Saal  |  20.00 Uhr - 22.00 Uhr
9. Sinfoniekonzert der Essener Philharmoniker
Konzert  Respighi, Orff
Für Preisangaben zu den einzelnen Terminen
loggen Sie sich bitte ein.


 DruckenDrucken