„5. Sinfoniekonzert der Essener Philharmoniker“
Mein Vaterland
Brahms, Smetana

Johannes Brahms
Konzert Nr. 2 B-Dur für Klavier und Orchester, op. 83
Bedrich Smetana
"Die Moldau", "Sárka" und "Vysehrad" aus "Mein Vaterland", JB1:112

Klavier: Tzimon Barto
Essener Philharmoniker
Dirigent: Tomás Netopil

Während Brahms' 1. Klavierkonzert verhaltene Aufnahme fand, erfreute sich das nächste Werk dieser Besetzung sogleich großer Beliebtheit: Man wusste eben inzwischen, dass man von diesem Meister reiche und dichte Musik zu erwarten hatte. Ein weiterer Grund war gewiss die neue Rolle des Solisten: Er wird zur Schaltzentrale, ist fast immer aktiv, gibt die Impulse und treibt das Geschehen voran. Smetana gehört zu jenen Komponisten, die sich durch ein nationales Moment in ihrer Musik anregen ließen. Deutlich wird dies zumal in "Mein Vaterland", einer Sammlung von sechs Tondichtungen, die sich auf Sagen und Landschaften seiner Heimat beziehen. Die Auswahl dieses Konzerts zeigt die verschiedenen Einflüsse, die Smetana zur Komposition anregten.

19:30 Uhr "Die Kunst des Hörens" - Konzerteinführung mit Tomás Netopil und Orchester
20:00 Uhr Konzert
(Theater und Philharmonie Essen)

Momentan sind leider keine Termine zu diesem Werk in unserer Datenbank hinterlegt.
Für spezielle Terminanfragen wenden Sie sich bitte an unser Service-Team.


 DruckenDrucken