„Christian Tetzlaff - Sibelius Violinkonzert“
Konzert
Lindberg, Sibelius, Bruckner

Christian Tetzlaff, Violine
Deutsches Symphonie-Orchester Berlin
Robin Ticciati, Dirigent

Magnus Lindberg
"Chorale" für Orchester

Jean Sibelius
Konzert d-Moll für Violine und Orchester, op. 47

Anton Bruckner
Sinfonie Nr. 6 A-Dur, WAB 106

"Zehn Jahre war es mein frommster Wunsch gewesen, ein großer Geigenvirtuose zu werden." So klagte Jean Sibelius einmal. In seinem 1903 begonnenen Violinkonzert hat diese Passion für die Geige ihren Niederschlag gefunden - Virtuosität vom Polarkreis. Das Werk gleicht teilweise einem großen Monolog für die Geige. Der Misserfolg bei Publikum und Kritik nach der Erstaufführung in Helsinki steht in krassem Gegensatz zur enormen Popularität dieses Konzertes heute. Solist ist Christian Tetzlaff. Er zählt seit vielen Jahren zu Deutschlands internationalen Top-Geigern, und das völlig zu Recht. Wie sagte einmal Sir Simon Rattle bewundernd über Tetzlaff: "Bei ihm vereinen sich Intellekt und Leidenschaft - und das ohne alle Allüren." Sir adelt Geiger. Eine höhere Auszeichnung kann man sich kaum verdienen.
(Theater und Philharmonie Essen)

Momentan sind leider keine Termine zu diesem Werk in unserer Datenbank hinterlegt.
Für spezielle Terminanfragen wenden Sie sich bitte an unser Service-Team.


 DruckenDrucken