Tombeil bei Versteigerung
© Grillo-Theater
„16.09.2017 Theatergeburtstagsfest aller Sparten rund um das Grillo-Theater“

Auch in diese besondere Spielzeit starten wir mit einem Fest für die ganze Familie ? doch in diesem Jahr sind Künstler*innen aus allen Sparten der Theater und Philharmonie Essen Ihre Gastgeber und freuen sich darauf, Sie auf unsere Jubiläums-Saison einzustimmen!

Los geht?s um 14:00 Uhr auf der Bühne vor dem Grillo-Theater mit der offiziellen Eröffnung durch Oberbürgermeister Thomas Kufen und die Intendanten Christian Tombeil, Hein Mulders und Ben Van Cauwenbergh, die damit auch den Startschuss geben für ein Event, das es so noch nicht gegeben hat: Auf vier Bühnen rund ums Theater wird bis in den späten Abend gesungen, getanzt und gespielt. So präsentiert beispielsweise das Schauspielensemble eine Spezialausgabe des Wunschkonzertes ?Für mich soll?s rote Rosen regnen?. Die Ballett-Compagnie zeigt ein öffentliches Training sowie Passagen aus der erfolgreichen Choreografie ?La vie en rose?. Die Essener Philharmoniker sind mit einem Bläser-Oktett vertreten, das u. a. Werke von Wolfgang Amadeus Mozart spielen wird. Richtig voll werden die Bühnen, wenn der Philharmonische Chor und Aalto-Kinderchor auftreten: Unter der Leitung von Patrick Jaskolka präsentiert der Philharmonische Chor u. a. Kostproben aus Johann Sebastian Bachs ?Magnificat? und Joseph Haydns ?Die Schöpfung?, und die Nachwuchssänger*innen des Aalto-Kinderchores erfreuen das Publikum mit Hits von Abba bis zu den Beatles. Auch Hexe Kleinlaut und ihre Freundin Crizzy dürfen natürlich bei diesem Fest nicht fehlen: Aalto-Theaterpädagogin und -Sängerin Marie-Helen Joël wird gemeinsam mit ihrer Kollegin Christina Clark die Kinder mit ihrem Stück ?Petrosinella, lass dein Haar herunter!? so richtig aufmischen.

Von den Freien Theatern kommen u. a. die Essener Volksbühne mit ?Die Geschichte des Scherzes? von Monty Python, die Studio-Bühne mit einem Ausschnitt aus ?Das Herz von Essen? sowie der Songpoet Burkhard Wegener, der mit seinen Liedern seit über 30 Jahren in ganz Deutschland unterwegs ist und von Liedermachern der ?alten Schule? wie Reinhard Mey, Hannes Wader und Klaus Hoffmann inspiriert wurde. Freuen dürfen sich die Festbesucher*innen auch auf Philipp Steimel vom Theater Essen-Süd goes Comedy: Er hat Teile seiner clownesken Solo-Umsetzung des Shakespeare-Klassikers ?Ein Sommernachtstraum? im Gepäck.

Außerdem gibt?s Führungen durch den Backstage-Bereich des Theaters, Mitmach- und Bastelaktionen für Kinder, einen Kostümverkauf, Präsentationen der technischen Gewerke, einen Soccer-Court von Rot-Weiss Essen auf dem Hirschlandplatz, Info-Stände, Walking Acts vom GOP Varieté-Theater Essen und vieles mehr.

Und ab 19:00 Uhr heißt es dann "Dinner for all oder Der 125. Geburtstag".
(Schauspiel Essen)


Info vom 06.09.2017

top  zurück  |  top   Newsarchiv |  top nach oben

Drucken