Theaterfest rund ums Grillo-Theater
© Diana Küster
„14.09.2019 TuP-Theaterfest am Grillo-Theater“

Mit großem TUP-Theaterfest in die neue Spielzeit
Zum Saison-Auftakt gestalten am 14. September Schauspiel, Oper, Ballett und Essener Philharmoniker ein buntes Programm im und rund ums Grillo-Theater

Vor zwei Jahren feierten anlässlich des 125. Geburtstags des Grillo-Theaters erstmals alle Sparten der Theater und Philharmonie Essen (TUP) rund ums Schauspielhaus ein großes gemeinsames Theaterfest. Eine gute Idee, befanden die drei Intendanten Ben Van Cauwenbergh, Hein Mulders und Christian Tombeil, und beschlossen, von nun an immer gemeinsam in die neue Saison zu starten. Nachdem die vergangene Spielzeit mit einem großen Theaterfest im Aalto-Theater und in der Philharmonie eröffnet wurde, stehen am Samstag, dem 14. September 2019 nun wieder die Türen des Grillo-Theaters offen: Gemeinsam mit Künstlern und Mitarbeitern des Aalto-Musiktheaters, der Essener Philharmoniker und des Aalto-Balletts präsentiert das Team des Schauspiel Essen ein buntes Programm, das den Besuchern Lust auf die Spielzeit 2019/2020 machen soll.

Los geht?s um 14:00 Uhr auf der Außenbühne vor dem Grillo-Theater mit der offiziellen Festeröffnung durch Oberbürgermeister Thomas Kufen. Anschließend haben die Besucher die Qual der Wahl: Es gibt Führungen durch den Backstage-Bereich des Theaters, musikalische Kostproben aus dem Stück ?After Midnight?, eine Kostümversteigerung (14:45 Uhr) sowie ein Opernquiz (17:30 Uhr) mit Aalto-Sängern, dem Opernchor und den Dramaturgen. Man kann sich von Mitarbeitern der Bühnentechnik und der Werkstätten beim ?Marktplatz der Illusionen? auf der Grillo-Bühne in deren Arbeitswelten entführen lassen oder den Maskenbildnerinnen bei ihrer faszinierenden Tätigkeit zuschauen. In der Box steht ab 14:15 Uhr das Kinderstück ?Ein König zu viel? auf dem Programm, in dem es um die wichtige Frage geht, wer der Bestimmer ist und ob es einen solchen überhaupt braucht. (Kostenlose Zählkarten für diese Aufführung sind vor Ort erhältlich.) Außerdem gibt?s im Café Central die Gelegenheit, Orchestermitgliedern bei Kammermusik zu lauschen oder die jungen Sängerinnen und Sänger des neuen Opernstudios NRW kennenzulernen. Das gemeinsame Wunschkonzert ?Für mich soll?s rote Rosen regnen? mit Mitgliedern des Schauspiel- und Opernensembles darf beim Theaterfest natürlich auch nicht fehlen: Los geht?s um 15:45 Uhr auf der Außenbühne vor dem Grillo-Theater. Aktionen der Theaterpädagogik in der Casa, öffentliche Proben, Carl Maria von Webers ?Abu Hassan? gespielt von Papirniks Papiertheater, ein Intendanten-Talk sowie ein ?Künstlerlesen? in der Heldenbar runden das vielfältige Angebot ab. Zudem präsentieren sich Partner-Institutionen und -Vereine der TUP an Info-Ständen im und rund ums Grillo-Theater.

Und wenn sich um 19:00 Uhr der rote Vorhang im Grillo-Theater öffnet, dann dürfen sich die Festbesucher auf einen ganz besonderen Programmpunkt freuen: In einer Trailershow, die von Schauspiel-Intendant Christian Tombeil und Aalto-Solistin Marie-Helen Joël moderiert wird, geben Mitglieder aller Sparten mit Szenen und musikalischen Einlagen einen unterhaltsamen Ausblick auf die neue Spielzeit. Das Theaterfest endet mit einem Live-Konzert der Hamburger Kultband ?Tante Polly? ab 21:00 Uhr vorm Grillo-Theater.

Der Eintritt beim Theaterfest ist frei; kostenfreie Zählkarten für die Trailer-Show gibt's ab sofort im TUP-TicketCenter, II. Hagen 2, sowie am 14. September ab 14:00 Uhr an der Grillo-Theaterkasse. Die ebenfalls kostenlosen Zählkarten für die Führungen durch den Backstage-Bereich sind am 14. September ab 14:00 Uhr an der Grillo-Theaterkasse erhältlich.

Das TUP-Theaterfest wird gefördert von der Sparkasse Essen aus Mitteln der Lotterie ?PS ? Sparen und Gewinnen?.
(Theater und Philharmonie)


Info vom 11.09.2019

top  zurück  |  top   Newsarchiv |  top nach oben

Drucken